Singlebörsen ab 50: Welche ist die Beste?

Während die einen mit 50 eine Midlifecrisis durchleben, ist der 50. Geburtstag für andere wiederum der Startschuss, noch einmal alles auf den Kopf zu stellen und die Lebensqualität zu erhöhen. Für Singles bedeutet eine Verbesserung des Lebensstandards oft, dass sie sich einen Partner an ihrer Seite wünschen.

Im Alter allein – nein, danke! Wer kann es ihnen verübeln, denn immerhin gibt es auf beiden Seiten genug Dating-Potenzial. Sowohl Männer als auch Frauen haben immerhin die Bedürfnisse nach Liebe und Geborgenheit – natürlich sehnen sich viele auch nach der damit verbundenen Erotik. Bleibt nur noch zu klären, wie das in Zeiten des Online-Dating alles abläuft und funktioniert.

Bevor wir in die Details einsteigen, zeigen wir nachfolgend die besten Singlebörsen für Singles ab 50:



Testergebnisse

Grösste Partnervermittlung der Schweiz

Du kennst Parship bestimmt aus der Werbung; der legendäre Slogan „ich parshippe jetzt“ ist immerhin in aller Munde. Es wird suggeriert, dass die Erfolgschancen auf eine Partnerschaft extrem hoch sind. Und wie sieht das in der realen Praxis aus? Gibt es hier wirklich Chancen auf Erfolg?

Beliebte Partnerbörse für Jedermann

Be2 wird hauptsächlich von Singles genutzt, die sich ernsthaft verlieben wollen. Das Klientel ist sehr gemischt, alle möglichen Gesellschaftsschichten sind hier vertreten. Dadurch entsteht ein sympathisches Flair und keine aufgesetzte Elite- bzw. reine Akademiker-Stimmung.

Beliebte Singlebörse in der Schweiz

Lovescout24 ist einer der ältesten und bekanntesten Sinblebörsen in der Schweiz. Früher hiess das Portal Friendscout24, wurde aber später umbe-nannte, um noch mehr zu unterstreichen, dass es hier nicht nur um flüchti-ge Bekanntschaften, sondern um die Suche nach der grossen Liebe geht.

Seriöse Partnervermittlung für Singles ab 40

Auf Zusammen.ch treffen sich Schweizer Sin-gles jenseits der 40, die nach einer (neuen) Liebe und nach Gleichgesinnten im besten Alter su-chen.

Beliebte Singlebörse für Senioren und Best Ager

Auf Zweisam.ch finden Singles im besten Alter zueinander (über 50 Jahre alt), die auf der Suche nach einer ernsthaften Partnerschaft sind.


Die Partnersuche: Früher und heute im Vergleich

Wer in den 50ern des 19. Jahrhunderts mit 50 Single war, änderte das nur selten. Eine Option boten unter anderem Zweckgemeinschaften – Beziehungen, die nicht aus romantischen, sondern praktischen Gründen entstanden. Die eigenen Kinder fungierten dabei als Vermittler und brachten so den alleinstehenden Elternteil mit einem Single aus der Nachbarschaft zusammen. Ein Quid pro Quo unter den Erwachsenen, denn die Frauen hatten einen Versorger und Ernährer und die Männer eine Hausfrau und Köchin. Keine Liebe, dafür eine gegenseitige Ergänzung.

In der heutigen Zeit ist die stereotypische Rollenverteilung ad acta und Gleichberechtigung steht auf der Tagesordnung. Frauen stehen auf eigenen Beinen und suchen keinen Mann, der sie „durchzieht“, sondern einen liebevollen Partner. So weit, so gut – aber wie lernt man einen potenziellen Partner kennen? Vor allem wenn man schon jenseits der 50 ist?

Singles 50+ und Senioren auf Tinder – macht das Sinn?

Tinder ist in der Altersklasse 18 bis 25 schon fast ein geflügelter Begriff und ein absoluter Trend. Wer tindert, mag es, sich zu präsentieren und so neue Leute kennenzulernen. Mit Matches und Chats wird geprahlt, während Körbe unter den Teppich gekehrt werden.

Klingt doch vom Prinzip her ganz einfach und könnte sich demnach doch auf für Senioren eignen, oder?

Einfach wischen beziehungsweise swipen und schon läuft das Online-Dating. Das täuscht allerdings. Immerhin stehen bei Singles über 50 in der Regel andere Dinge im Vordergrund und nicht der Reiz an zwanglosen Flirts oder sogar unverbindlichen Sexabenteuern. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.

Wenn die magische 50 also erreicht wurde und weder im Buchclub noch im Fitnessstudio der potenzielle Partner auf einen wartet, bleibt nur eins: Singlebörsen ab 50 – nur eben nicht wahllos, sondern durchdacht. Es gibt Portale, die sich auf diese Altersklasse fokussiert haben oder auf denen mindestens ein gewisser Teil der Mitglieder aus Silbersingles besteht.


Unsere Empfehlung: be2
Beliebte Partnerbörse für Jedermann

Be2 wird hauptsächlich von Singles genutzt, die sich ernsthaft verlieben wollen. Das Klientel ist sehr gemischt, alle möglichen Gesellschaftsschichten sind hier vertreten. Dadurch entsteht ein sympathisches Flair und keine aufgesetzte Elite- bzw. reine Akademiker-Stimmung.



Gestaltet sich die Partnersuche im Alter (ab 50) einfacher?

Im Alter sollte man bei der Suche nehmen, was man kriegen kann!“, sind Aussagen von Menschen, die mit Anfang oder Mitte 20 mit jugendlichem Leichtsinn argumentieren und die Partner wie andere die Socken wechseln.

Die 52-jährige Maria wollte wissen, ob Dating im Alter wirklich einfacher verläuft und hat es ausprobiert. Parallele Anmeldungen auf Singlebörsen für Singles ab 50 und gemischte Erfahrungen, die von schockierend über traurig bis hin zu schönen Momenten reichen. Dafür hat sie nach rund vier Wochen einen genauen Überblick gewonnen und kann nicht bestätigen, dass Senioren es leichter haben und nicht wählerisch sind.

Singlebörsen ab 50 – Marias Abenteuerreise

Die Singledame steht mit beiden Beinen im Leben und sehnt sich nach einem Partner für die Höhen und Tiefen. Sie ist unternehmungslustig, kommunikativ und auch viel unterwegs – trotzdem wollate Armor bislang noch nicht auf sie zielen. Für sie ein Grund, sich in das Abenteuer zu stürzen und sich gleich bei mehreren Singlebörsen für Singles über 50 anzumelden.

Ich wollte es direkt wissen und hab mich deshalb bei mehren Seiten angemeldet. Was bringt mir eine Seite, wenn ich dort nur seltsame Nachrichten erhalte oder lange auf eine Antwort warte? Um die Materie zu verstehen, habe ich hier und dort und überall einen Account erstellt. Selbst Tinder war dabei, aber das hat nur zwei Tage gehalten, bis ich es wieder deinstalliert habe.“

Partnersuche 50+: Eine Geschichte mit vielen Kuriositäten

Eine Sache fiel Maria schon nach kurzer Zeit auf: Männer haben entweder kein Selbstvertrauen und kennen ihren Wert nicht oder sie sind das Gegenteil und haben utopische Vorstellungen in ihrer Wahl.

Gollum geht auf Brautschau und sucht dann nicht nach Frauen in seiner Liga. Es muss eine vollbusige Frau in den Zwanzigern sein. Da fragt man sich wirklich, was mit solchen Männern nicht stimmt.“

Marias Eindrücke decken sich mit denen vieler Frauen über 50, die an der Online-Partnersuche teilnehmen. Männer, die lediglich an jüngeren Frauen interessiert sind und die die gleichaltrigen Damen links liegen lassen. Das beweist die Oberflächlichkeit dieser Mitglieder und zeugt von einem schwachen Charakter. Wer sich wirklich verlieben möchte, der gibt nichts aufs Alter und achtet auf andere Dinge. Das ist aber noch nicht alles, denn die Männer sind nicht gerade Helden beim Online-Dating.

Was die Fotos der Männer angeht, erlebt man wirklich alles Mögliche. Am besten sind die, die in Mamas Stube sitzen und versuchen, das ganze mit Photoshop modern aussehen zu lassen. Auch die Namen wie Heinzi65 sind teilweise echt seltsam. Statt sich fotografieren zu lassen, laden sie unbeholfene Selfies hoch. Einige wirken mit ihren düsteren Blicken aber auch wie ein Knacki. Da ist wirklich alles dabei, aber eben nichts Richtiges.“

Maria trifft den Nagel auf den Kopf. Tatsächlich sind die meisten Männer über 50 beim Online-Dating unbeholfen und wissen nicht, worauf es ankommt. Der Gleichberechtigung zuliebe muss allerdings am Rande erwähnt werden, dass auch einige Frauen den Vogel bei der Profilgestaltung abschiessen.

Tipps fürs die Nutzung von Singlebörsen ab 50

Wenn Maria sich über eine Sache im Klaren ist, dann, dass der Datingmarkt für Singles über 50 regelrecht aus allen Nähten platzt. Niemand möchte auf Dauer allein bleiben, denn immerhin hat selbst der Grinch gelernt, was Nächstenliebe und Herzenswärme bedeutet. Ob es sich lohnt, ist damit geklärt – aber es bleibt noch die Frage, wie man es angeht. Während junge Menschen das Internet wie ihre Westentaschen kennen, betritt die 50+ Generation damit ein neues Territorium.

Ich kann abschliessend nur sagen, dass ich mich über die verschiedenen Dating-Möglichkeiten freue. Es gilt zwar, die passende Singlebörse für sich zu finden, da sie sich voneinander unterscheiden. Und Geduld ist auch wichtig, denn man kann ja nicht direkt erwarten, dass das Gegenüber alles richtig macht. Wer sich Mühe gibt, hat eine Chance verdient.“


Punktzahlen im Vergleich


Welche Möglichkeiten bieten sich für Singles über 50?

Senior und gleichzeitig Single – und das, obwohl der Wunsch nach Liebe und Geborgenheit vorhanden ist. Das kann schon sehr frustrierend sein, zumal auf den ersten Blick Singlebörsen das junge Publikum im Blick haben, was auch für Bars und Veranstaltungen im Alltag gilt. Man fühlt sich wie auf dem Abstellgleis und gibt die Hoffnung teilweise schon auf, sich noch einmal zu verlieben. Wer als älterer Single aus der Übung ist, stellt sich auch beim Flirten meistens etwas ungeschickt an (Tipps dazu hier) und verbaut sich damit Chancen.

Ein Phänomen, das viele Betreiber von Singlebörsen erkannt haben und worauf sie dementsprechend reagierten. Daraus resultierend wächst das Angebot, das sich an Singles über 50 richtet und mit dem die Erfolgschancen in der Altersklasse steigen. Im Folgenden zählen wir die Portale auf, die als beliebt und renommiert gelten.

Zweisam.ch – wo aus einsam gemeinsam wird

Zweisam ist eine der renommiertesten Dating-Plattformen für Singles über 50. In der Schweiz verzeichnet die Seite monatlich mehr als 100.000 aktive Mitglieder, die auf der Suche nach einer festen Beziehung sind.

Qualität geht vor Quantität, weshalb sich der Betreiber auf das Wesentliche beschränkt und Schnickschnack verzichtet. Das macht Zweisam zu einer benutzer- und einsteigerfreundlichen Seite, auf der sich auch Anfänger schnell zurechtfinden. Um Mitglied zu werden, bedarf es einer gültigen E-Mail-Adresse, um die Anmeldung via Aktivierungslink zu bestätigen. Statt eines Persönlichkeitstests gibt es im Zuge der Profilgestaltung Fragen, die hinsichtlich des potenziellen Partners und der eigenen Person beantwortet werden können. Wer zu kritisch und wählerisch an die Sache herangeht, schmälert gleichzeitig auch seine eigenen Erfolgschancen.

Die Singlebörse existiert seit 2017 und ist somit noch eher ein Jungspross unter den Dating-Portalen. Dafür handelt es sich um den gleichen Betreiber wie bei Lovescout24, was für Seriosität spricht. Ein weiter Vorteil: Alle Mitglieder sind durchweg über 50, wobei der Männeranteil leicht überwiegt – das ist aber beim Online-Dating aber schon fast Standard.

Vor- und Nachteile von Zweisam.ch:

Vorteile:

  • Eigene Suchfilter für die aktive Partnersuche
  • Kostenlose App vorhanden
  • Alle Mitglieder sind über 50
  • Neben Beziehungen entstehen auch Freundschaften
  • Profilbilder sind für jeden ersichtlich

Nachteile:

  • Flirterfahrungen vorteilhaft
  • Teilweise hohe Ansprüche

Mehr Informationen zu Zweisam bieten wir in diesem Erfahrungsbericht.

Zusammen.ch – aus eins mach zwei

Bei zusammen.ch handelt es sich um eine klassische Partnervermittlung, die sich auf Menschen über 50 konzentriert. Im Laufe der Anmeldung muss ein Persönlichkeitstest durchlaufen werden, der die Grundlage für den Algorithmus bietet, der die passenden Kontaktvorschläge auswählt. Dadurch ist bei der Registrierung Geduld gefragt, denn das Beantworten der Fragen kann rund 30 Minuten in Anspruch nehmen. Erst nachdem der Persönlichkeitstest abgeschlossen wurde, bekommt man Partnervorschläge unterbreitet.

Das Ganze ähnelt ein wenig dem international renommierten Flaggschiff Parship. Zusammen.ch verzeichnet in der Schweiz mehr als 250.000 aktive Mitglieder, wobei die Frauen mit 47 Prozent knapp in der Unterzahl sind. Geduld ist dennoch gefragt, denn je nach Kanton und Persönlichkeitstest variieren die Partnervorschläge. Dafür ist so weit alles kostenlos, wodurch man sich in Ruhe einen Überblick verschaffen und mit der Seite vertraut machen kann.

Zweisam.ch hat dabei auch die Mitglieder im Blick, die viel unterwegs sind und hat für das mobile Dating eine App herausgebracht. Die Anwendung steht sowohl für iOS als auch für Android bereit und überzeugt durch eine einfache Handhabung. Nicht ganz so einfach ist der Kontakt zum Kundenservice, der nur per E-Mail kontaktiert werden kann. Die Reaktionszeit lässt jedoch auch auf diesem Weg zu wünschen übrig.

Vorteile:

  • Ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis
  • Ernste Beziehungsabsichten stehen im Vordergrund
  • Vielfältige Profilgestaltung
  • App für die mobile und unkomplizierte Nutzung – auch für Senioren
  • Qualitativ hochwertige Partnervorschläge, die auf einem Persönlichkeitstest basieren

Nachteile:

  • Kundenservice lässt zu wünschen übrig
  • Geduld ist zwingend erforderlich
  • Je nach Kanton wenige Vorschläge aus dem direkten Umkreis

Mehr Informationen über Zusammen.ch bietet auch der Erfahrungsbericht.

Parship.ch – Die Spitze der Singlebörsen (ab 50)

In der Schweiz steht Parship, wie auch in anderen Ländern, unangefochten an der Spitze, was Auszeichnungen und Lobeshymnen untermauern. Eine überdurchschnittlich hohe Vermittlungsrate lässt die Mitbewerber im Schatten stehen. Meldet man sich bei Parship an, meint man es in der Regel ernst und will eine langfristige Partnerschaft. Das ausgewogene Geschlechterverhältnis spielt der hohen Vermittlungsrate durchaus in die Karten, denn so gibt es beidseitig qualifizierte Partnervorschläge.

Die Grundlage ist ein Persönlichkeitstest, der mit der Anmeldung auf Parship verbunden ist. Umfassender als die Tests auf anderen Seiten, dafür aber auch eine detaillierte Persönlichkeitsanalyse auf Beziehungsbasis. Das Resultat: Rund 80 Prozent der Partnervorschläge passen rein objektiv tatsächlich zu den eigenen Vorstellungen und Interessen. Der subjektive Eindruck spielt dabei eine zentrale Rolle und entscheidet letztendlich. Das Altersmedian liegt zwar bei 30 bis 45 Jahre, aber auch Singles über 50 haben bei Parship gute Chancen.

Senioren ab 50 steht es natürlich frei, auf Parship auch nach jüngeren Partnern zu suchen. Dass es sich bei Parship um eine Premium-Singlebörse handelt, lässt sich an den Premium-Kosten erkennen, die monatlich die der Konkurrenz um bis zu 50 Prozent übertreffen. Allerdings ist das Portal nicht umsonst so gefragt, denn eine hohe Mitgliederzahl und Aktivität machen sich schnell bemerkbar.

Vorteile:

  • Mitglieder haben durchweg ernste Absichten
  • Parship App für iOS und Android erhältlich
  • Qualifizierte Partnervorschläge
  • Hohe Mitgliederzahlen und ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis
  • Hohe Vermittlungsraten sprechen für den Erfolg von Parship

Nachteile:

  • Vergleichsweise hohe Kosten
  • Die Singlebörse ist nicht nur für die 50er
  • Hohe Ansprüche der Singles

Eignet sich Tinder für Singles 50+ und die ältere Generation?

Fast jeder hat schon mal von Tinder gehört, denn immerhin ist die Dating App weltweit besonders bei jüngeren Menschen sehr beliebt.

Im Mittelpunkt: Oberflächlichkeit und Selbstdarstellung. Wer optisch nicht überzeugt, verschwindet mit einem Wisch vom Bildschirm und landet im Daten-Nirwana. Spass kommt auf der Dating App nicht zu kurz, aber die Partnersuche ist komplett oberflächlich. Den Mitgliedern geht es um lockere Flirts, unverbindliche Dates und Sextreffen.

Dass Senioren nicht erwünscht sind, zeigt schon die Preispolitik. Wer über 28 ist, muss tiefer in die Tasche greifen, wodurch die App ganz klar ihre Zielgruppe durch jüngere Menschen definiert. Durch die herrschende Oberflächlichkeit ist Tinder für Menschen über 50 eher ungeeignet. Reife Frauen könnten noch Matches mit jüngeren Männern erleben, die es lediglich auf Sexdates abgesehen haben.

Tinder ist eine bunte Mischung aus lustigen Momenten, interessanten Begegnungen und Spass. Auch in der Schweiz verzeichnet die App eine Viertel Millionen Mitglieder, unter denen sich auch Freundschaften oder die ein oder andere Partnerschaft entwickelt hat. Das gilt allerdings eher für das junge Publikum und nicht die Altersklasse 50 Plus.

Die Vorteile:

  • Weltweit in über 190 Länder verfügbar
  • In 40 verschiedenen Sprachen
  • Auch in der Schweiz eine hohe Mitgliederzahl
  • Nach einem Match kann direkt geschrieben werden
  • Unterhaltsam

Nachteile:

  • Zielgruppe definiert sich durch junge Mitglieder
  • Viele Fakes und Betrüger unterwegs
  • Oberflächlich und daher nicht für die ernste Partnersuche ab 50 geeignet

Mehr Informationen zu Tinder gibt es in diesem Erfahrungsbericht.

C-Date – Casual Dating für alle Altersklassen

Bei C-Date handelt es sich um eine so genannte Singlebörse für „Casual Dates“. Das bedeutet, die Intention der Mitglieder ist keine Beziehung, sondern ein rein erotisches Erlebnis. C-Date rührt regelmässig die Werbetrommel und erfreut sich so über kontinuierlichen Mitgliederzuwachs, was in der Schweiz zu rund 1,1 Millionen führt. Allerdings ist die Plattform für eine Partnersuche komplett ungeeignet.

Dafür ist hier von 18 bis 65 alles vertreten, wobei mit steigendem Alter die Dating-Chancen sinken. Zumindest verhält es sich bei den Männern meistens so, dass sie mit 50 nach jüngeren Frauen umschauen. Aber auch Frauen über 50 haben auf die C-Date die Möglichkeit, in jüngeren Gewässern zu fischen, da besonders Männer mit Mitte 20 Kontakt zu dieser Generation aufnehmen. Gleichaltrige Sexpartner zu finden, ist dahingegen kein leichtes Unterfangen.

Weltweit verzeichnet C-Date weit über 40 Millionen Anmeldungen und ist so auf internationaler Ebene der renommierteste und seriöseste Casual-Dating-Anbieter. Es handelt sich aber nicht nur um Singles – auch Verheiratete und Vergebene suchen nach Seitensprüngen, womit man kein Problem haben darf. Hier geht es tatsächlich nur um Sex und nicht darum, sich im Schlafzimmer zu verlieben.

Vorteile:

  • Breit gefächertes Alter unter den Mitgliedern
  • Hohe Erfolgschancen für beide Geschlechter
  • Ziele sind klar definiert
  • Ideal für Menschen, die nach unverbindlichem Spass suchen
  • Kontakte aus sämtlichen Schweizer Kantonen

Nachteile:

  • Kaum Chancen auf eine Partnerschaft, da viele schon einen Partner haben
  • Niveau bei Männern teilweise sehr niedrig
  • Kennenlernphasen sind unerwünscht

Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie be2. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!

Singlebörsen ab 50: das Fazit

Es gibt schon einen Markt für Singles über 50 und der wird immer grösser. Gerade in der jüngsten Vergangenheit ist diese Zielgruppe immer mehr in den Vordergrund gerückt und wird unter sich zusammengebracht. Es wäre natürlich möglich, die Altersgruppen beim Online Dating zu mischen – aber Intentionen und Interessen sind oft so weit auseinander, dass es Sinn macht, sie zu separieren. Die Mitgliederzahlen von Singlebörsen ab 50 belegen, dass dieses System gut ankommt.

Die moderne Generation 50 + scheut sich nicht, zu neuer Technik zu greifen und das Internet zu nutzen. Die meisten Plattformen sind durch eine benutzerfreundliche Gestaltung dahingehend sogar entgegenkommend und erleichtern den Einstieg auch für Singles über 50. So hat jeder die Möglichkeit, sich wieder zu verlieben und auf die Hoffnung, gemeinsam alt zu werden.



Testergebnisse

Grösste Partnervermittlung der Schweiz
9,6

  • Mehr als 50 Prozent Akademiker (zumindest nach eigenen Angaben der Nutzer)
  • Gemäss der Profilangaben halten sich weibliche und männliche Profile die Waage
  • Ein Ratgeber wird für alle User kostenlos zur Verfügung gestellt
  • Du kannst dich im Forum mit anderen austauschen
  • Oberflächlichkeiten und der klassische Wisch nach links und rechts gibt es bei Parship nicht
  • Die Anzahl der Mitglieder ist hoch und steigt beinahe täglich
Beliebte Partnerbörse für Jedermann
9,2

  • Intuitiv bedienbar
  • Relativ schnelle Anmeldung für eine Partnerbörse
  • Möglich nach Singles auch ausserhalb der Schweiz zu suchen
Beliebte Singlebörse in der Schweiz
8,8

  • Eine grosse Mitgliederzahl in der Schweiz
  • Alle möglichen Alters- und Berufsgruppen sind vertreten
  • Viele Erfolgsbeispiele
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Offline-Veranstaltungen für Singles
Seriöse Partnervermittlung für Singles ab 40
7,0

  • Übersichtlich gestaltet und leicht zu bedienen
  • Individuelle Freischaltung von Bildern möglich
  • Nutzerprofile aussagekräftig
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Keine versteckten Kosten
Beliebte Singlebörse für Senioren und Best Ager
6,0

  • Zugeschnitten auf Singles Ü50
  • Grosse und sehr aktive Schweizer Single-Community
  • Seriöser Betreiber