Parship oder Elitepartner? Was ist besser? Ein direkter Vergleich.

Für Singles ist es die wichtigste aller Fragen: Parship oder Elitepartner? Wo funktioniert die Partnervermittlung besser?

Anja ist 29 Jahre alt und sucht seit mehreren Jahren nach einem Partner. Da sie selbst nicht weiss, ob Parship oder Elitepartner besser zu ihr passen, meldet sie sich einfach auf beiden Seiten an und versucht, den Mann ihres Lebens zu finden.



Testergebnisse

Diese Partnerbörse weiss, was Frauen wollen

Lemonswan ist auch als Frauenversteher unter den Partnerbörsen bekannt und das gefällt nicht nur den weiblichen Mitgliedern. Auch die Schweizer Männer sind von Lemonswan begeistert, weil sich hier viele Frauen mit Spass am Online Dating anmelden und sehr aktiv unterwegs sind.

Grösste Partnervermittlung der Schweiz

Du kennst Parship bestimmt aus der Werbung; der legendäre Slogan „ich parshippe jetzt“ ist immerhin in aller Munde. Es wird suggeriert, dass die Erfolgschancen auf eine Partnerschaft extrem hoch sind. Und wie sieht das in der realen Praxis aus? Gibt es hier wirklich Chancen auf Erfolg?

Beliebte Partnerbörse für Jedermann

Be2 wird hauptsächlich von Singles genutzt, die sich ernsthaft verlieben wollen. Das Klientel ist sehr gemischt, alle möglichen Gesellschaftsschichten sind hier vertreten. Dadurch entsteht ein sympathisches Flair und keine aufgesetzte Elite- bzw. reine Akademiker-Stimmung.

Eine Dating Seite für Singles mit höherem Bildungsgrad

Auf Academic Singles ist der Name Programm. Die Seite richtet sich an Singles mit hohen Ansprüchen, gebildete Singles und alleinstehende Akademiker, die unter der Elite einen neuen Partner suchen.

Beliebte Singlebörse in der Schweiz

Lovescout24 ist einer der ältesten und bekanntesten Sinblebörsen in der Schweiz. Früher hiess das Portal Friendscout24, wurde aber später umbe-nannte, um noch mehr zu unterstreichen, dass es hier nicht nur um flüchti-ge Bekanntschaften, sondern um die Suche nach der grossen Liebe geht.


Parship vs. Elitepartner – wer bietet was?

Sowohl Parship, aber auch Elitepartner gehören zu den bekanntesten und renommiertesten Partnervermittlungen in der ganzen Schweiz. Für Singles geht es hier primär um die Möglichkeit, eine langfristige Beziehung einzugehen. Beide Partnervermittlungen setzen auf Individualität und unterbreiten gezielte Kontaktvorschläge, die optimal auf die persönlichen Bedürfnisse angepasst sind.

Wahrscheinlich fragst du dich, wieso es verschiedene Partnervermittlungen gibt, obwohl beide das gleiche Angebot offerieren. Die Zielgruppe ist der entscheidende Faktor. Parship ist für Menschen aus allen Gesellschaftsklassen geeignet, die über ein ausreichendes Einkommen für die Mitgliedschaftsgebühr verfügen. Elitepartner hingegen bleibt der "Elite" vorbehalten.

Mit rund 45 Prozent ist der Anteil an Akademikern bei Parship ausgewogen, es sind etwas mehr Nichtakademiker aus der Schweiz angemeldet. Elitepartner hingegen hat einen Anteil an Studierten, der mehr als 70 Prozent beträgt. Aber wie relevant ist das für die Partnersuche? Muss der Traummann zwingend studiert haben?

„Anmelden ist bei Parship und Elitepartner simpel und geht schnell. Der Support prüft meine Angaben und schaltet mein Foto frei. Das dauert im Schnitt 12 Stunden. Neugierig war ich natürlich auf meine Partnervorschläge und hier muss ich Elitepartner den Vorzug geben. Die haben mir zwar weniger, dafür aber interessantere Vorschläge gemacht. Woran das liegt, weiss ich aber selbst nicht genau, denn eigentlich habe ich bei beiden einen grossen Persönlichkeitstest absolviert."


Unsere Empfehlung: Lemonswan
Diese Partnerbörse weiss, was Frauen wollen

Lemonswan ist auch als Frauenversteher unter den Partnerbörsen bekannt und das gefällt nicht nur den weiblichen Mitgliedern. Auch die Schweizer Männer sind von Lemonswan begeistert, weil sich hier viele Frauen mit Spass am Online Dating anmelden und sehr aktiv unterwegs sind.



Suche nach Singles bei Parship vs. Elitepartner – wo klappt es besser?

„Ich habe sie mir alle angeschaut, die Vorschläge bei Parship, aber auch bei Elitepartner. Im Fazit muss ich dann sagen, dass bei Elitepartner die attraktiveren Männer angeboten wurden, deren Ansprüche aber überhaupt nicht zu erfüllen waren. Der eine wollte auf keinen Fall eine Christin, der nächste würde niemals Haustiere akzeptieren und beim dritten durfte das Einkommen nicht unter 10.000 CHF liegen. Wo sind wir denn? Ich bin kein Prestigeobjekt, sondern eine Frau! Die Männer bei Parship haben zwar keine 100-CHF-Fotos vom Fotografen genutzt, waren dafür aber deutlich kompatibler und auch sehr viel sympathischer in Sachen Anspruch. Verallgemeinern will ich aber nicht, auch Elitepartner hat nette Singles im Gepäck.“

Tatsächlich berichten viele Schweizer Singles darüber, dass die Männer, aber auch die Frauen sehr hohe Ansprüche an die potenziellen Partner bei Elitepartner haben. Es kommt eben im hohen Mass auf die Kompatibilität an, die kann allerdings sowohl bei Elitepartner als auch bei Parship stimmen.

Parship weist in Sachen Mitglieder ein ausgewogenes Verhältnis aus Akademikern, Nichgt-Studierten und Arbeitern auf. Teilweise haben hier aber insbesondere Männer sehr starke Ansprüche ans Aussehen einer potenziellen Partnerin. Dabei wird zu selten der eigene Stil bewertet, denn der 50-jährige, der eine 20-jährige Traumfrau sucht, könnte Schwierigkeiten bekommen.


Punktzahlen im Vergleich


Der Kostencheck bei Parship und Elitepartner

Elitepartner und Parship gehören beide zu den grossen, aber auch teuren Partnervermittlungen, wobei das Preis-Leistungs-Verhältnis akzeptabel ist. Problematisch und mitunter störend ist die Tatsache, dass die Mitgliedschaft für mindestens sechs Monat gebucht werden muss und dass sie sich automatisch verlängert, sofern keine Kündigung erfolgt. Ebenfalls nachteilig ist auf beiden Websites, dass du eine Kündigungsfrist von 12 Wochen berücksichtigen musst. Schon ein einziger Tag Verspätung kann im Worst-Case eine weitere Mitgliedschaftsdauer von bis zu zwei Jahren bedeuten.

„Ohne Premium keine Chance! Sind wir doch mal ehrlich. Natürlich wollen auch Partnervermittler etwas verdienen, wieso sollte es die Leistung umsonst geben? Ich kann nichts machen als Basis-Mitglied. Keine Post verschicken, niemanden kennenlernen und keine Profile anschauen. Klar, die Kosten sind hoch, aber es geht ja auch um was. Wenn ich jedes Wochenende ausgehe, um einen potenziellen Partner zu finden, zahle ich auch für Getränke, für ein ansprechendes Outfit und für alles drum herum. Somit ist es eigentlich schon okay, dass Parship und Elitepartner keine Dumpingpreise raushauen.“

Mehr zum Thema Kosten Sparen mit Partnerbörsen wie Parship hier, konkret mehr Details zum Thema Parship Kosten hier.


Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie Lemonswan. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!

Wer ist bei Parship und Elitepartner angemeldet?

Einmal den Fernseher angeschaltet und schon gibt es Werbung ohne Ende. Parship und Elitepartner werben beide gleichstark mit ihren Plattformen, aber welche ist für dich die richtige Wahl?

PARSHIP (gut geeignet für):

  • Singles, die sich wirklich verlieben wollen
  • Nicht-akademische Frauen und Männer, denen Niveau wichtig ist
  • investitionsbereite Singles, die auf Premium setzen
  • Solo-Frauen und Männer, die wissen was sie eigentlich suchen

Elitepartner (gut geeignet für):

  • Akademiker-Singles, die gern auf gleichem Niveau daten möchten
  • Gutverdiener, denen das Einkommen wichtig ist
  • Singles auf der Suche nach einer festen Partnerschaft
  • Selbstbewusste Frauen, die mehr auf Karriere als Familie setzen

„Wenn ich es beschreiben müsste, ist Parship Volkswagen, während Elitepartner Porsche ist. Keine Frage, es gibt auch hochpreisige Volkswagen-Modelle, aber eben auch solche, die für den Durchschnittsbürger interessant sind. Was Porsche auf den Markt bringt ist teuer und exquisit. Und mal ehrlich, es ist auch okay, in seiner Klasse zu suchen. Bei Elitepartner ist die alleinerziehende Frisörin eben einfach nicht gut aufgehoben.“



Parship oder Elitepartner – so fällt das Fazit aus

Die bessere Partnervermittlung: Parship oder Elitepartner?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten, denn auf die Zielgruppe kommt es an. Die Power-Rechtsanwältin mit dem luxuriösen Lebensstil und den hohen Ansprüchen findet sich bei Elitepartner eher zurecht. Die bodenständige Freelancerin, deren Wunsch in Richtung Familiengründung geht und der das Herz wichtiger ist als der Schulabschluss findet auch bei Parship ihr Glück.

Parship hat die bessere Mischung, denn hier gibt es sowohl Akademiker, aber auch einfache Menschen von nebenan. Positiv ist zu vermerken, dass das Niveau darunter nicht leidet. Bei Parship schaffen es Monteure ebenso wie Rechtsanwälte sich auf angemessenem Niveau zu unterhalten, eben eine gute Mischung, die das Gesellschaftsbild besser widerspiegelt als es Elitepartner schafft.

„Für mich ist Parship die bessere Wahl, meine Freundin hingegen wäre eher der Typ für Elitepartner. Ich finde, dass beide Seiten ihre Daseinsberechtigung haben und verstehe jetzt auch, warum es eben doch mehr als eine Singlebörse braucht. Ich finde es bei Elitepartner schade, dass Einkommen und Standesdünkel so wichtig sind. Parship macht dafür manchmal seltsame Partnervorschläge. Wenn das Budget passt, würde ich es immer bei beiden versuchen, aber das kann ich mir nicht leisten. Ich bleibe daher bei Parship!“

Noch mehr zu Parship Erfahrungen hier zu lesen

Noch mehr z Elitepartner Erfahrungen hier zu lesen

Direkter Vergleich von Elitepartner mit Lovescout24

Direkter Vergleich von Parship und Tinder



Testergebnisse

Diese Partnerbörse weiss, was Frauen wollen
9,7

  • Höhere Frauen- als Männerquote
  • Profile werden erst händisch geprüft und dann freigeschaltet
  • Mitglieder verfügen über einen hohen Bildungsstand
  • Stetig steigende Nutzerzahlen in der Schweiz
  • Fotos werden von den Mitgliedern individuell für andere Mitglieder freigegeben
Grösste Partnervermittlung der Schweiz
9,6

  • Mehr als 50 Prozent Akademiker (zumindest nach eigenen Angaben der Nutzer)
  • Gemäss der Profilangaben halten sich weibliche und männliche Profile die Waage
  • Ein Ratgeber wird für alle User kostenlos zur Verfügung gestellt
  • Du kannst dich im Forum mit anderen austauschen
  • Oberflächlichkeiten und der klassische Wisch nach links und rechts gibt es bei Parship nicht
  • Die Anzahl der Mitglieder ist hoch und steigt beinahe täglich
Beliebte Partnerbörse für Jedermann
9,2

  • Intuitiv bedienbar
  • Relativ schnelle Anmeldung für eine Partnerbörse
  • Möglich nach Singles auch ausserhalb der Schweiz zu suchen
Eine Dating Seite für Singles mit höherem Bildungsgrad
8,5

  • Gut strukturiert und sehr benutzerfreundlich aufgebaut
  • Im Test sind uns keine Fakes begegnet
  • Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis / 49 Prozent Frauen – 51 Prozent Männer
  • Psychologischer Test und Algorithmus sorgen für qualifizierte Partnervorschläge
Beliebte Singlebörse in der Schweiz
8,4

  • Eine grosse Mitgliederzahl in der Schweiz
  • Alle möglichen Alters- und Berufsgruppen sind vertreten
  • Viele Erfolgsbeispiele
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Offline-Veranstaltungen für Singles