Seriöse Dating Seiten für die Online-Partnersuche in der Schweiz

In der Schweiz ist rund ein Drittel der Bevölkerung Single. Demnach suchen über 1 Millionen Menschen nach dem richtigen Gegenstück und der wahren Liebe. Immer mehr Partnersuchende verlagern Ihre Bemühungen, einen Partner zu finden, vom richtigen Leben ins Internet.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Mr. oder Mrs. Right einfach so an der Tür steht, gleicht nämlich eher einem Wunder. Die Online-Partnersuche kann die Chancen auf das Liebesglück enorm beschleunigen.

Also Liebe auf den ersten Klick?

Gut, ganz so krass vielleicht nicht – Dennoch sind die Erfolgsquoten bei der Online-Partnersuche auf seriösen Portalen sehr hoch. Künstliche Intelligenz und smarte Algorithmen helfen zahlreichen Singles bei der Partnersuche auf die Sprünge.

Doch welche Schweizer Partnerbörse ist gut und seriös?

Wir wollten es wissen und haben die bekanntesten Schweizer Partnersuchportale unter die Lupe genommen. In diesem Beitrag verraten wir dir unsere Erfahrungen und geben dir obendrein noch ein paar hilfreiche Tipps mit auf den Weg, um die Partnersuche im Internet erfolgreich zu gestalten.

Auf diesen Seiten sind die meisten Schweizer bei der Online-Partnersuche erfolgreich:



Testergebnisse

Grösste Partnervermittlung der Schweiz

Du kennst Parship bestimmt aus der Werbung; der legendäre Slogan „ich parshippe jetzt“ ist immerhin in aller Munde. Es wird suggeriert, dass die Erfolgschancen auf eine Partnerschaft extrem hoch sind. Und wie sieht das in der realen Praxis aus? Gibt es hier wirklich Chancen auf Erfolg?

Beliebte Partnerbörse für Jedermann

Be2 wird hauptsächlich von Singles genutzt, die sich ernsthaft verlieben wollen. Das Klientel ist sehr gemischt, alle möglichen Gesellschaftsschichten sind hier vertreten. Dadurch entsteht ein sympathisches Flair und keine aufgesetzte Elite- bzw. reine Akademiker-Stimmung.

Beliebte Singlebörse in der Schweiz

Lovescout24 ist einer der ältesten und bekanntesten Sinblebörsen in der Schweiz. Früher hiess das Portal Friendscout24, wurde aber später umbe-nannte, um noch mehr zu unterstreichen, dass es hier nicht nur um flüchti-ge Bekanntschaften, sondern um die Suche nach der grossen Liebe geht.

Eine populäre Partnerbörse für Singles mit Niveau

Elitepartner spricht in erster Linie gut situierte und gebildete Menschen an, die nach einer festen Beziehung suchen. Die Mehrheit der in der Schweiz hier aktiven Singles ist über 30.

Seriöse Partnervermittlung für Singles ab 40

Auf KultivierteSingles treffen sich Schweizer Sin-gles jenseits der 40, die nach einer (neuen) Liebe und nach Gleichgesinnten im besten Alter su-chen.


Die Erfolgsfaktoren bei Online-Partnerbörsen

Ein Leben ohne Smartphone und Apps – für viele undenkbar und allein die Vorstellung ist eine Qual.

Der Alltag wird heutzutage per Smartphone organisiert, soziale Kontakte gepflegt und Informationen werden mit einem Fingerdruck beschafft. Selbst vor dem Liebesleben hat die Digitalisierung keinen Halt gemacht und nicht erst seit gestern das Ruder übernommen. Kein Wunder, dass immer mehr Männer und Frauen per App auch den richtigen Partner suchen.

Als Online Dating noch in den Kinderschuhen steckte, war es für viele absolut undenkbar, so einen Partner zu finden. Menschen, die sich wirklich auf den Portalen anmeldeten und jemanden kennenlernten, machten daraus oft ein Geheimnis. „Sagen wir doch einfach, wir haben uns beim Einkaufen kennengelernt und nicht über eine Dating-App“.

Warum?

Weil es den Menschen peinlich war. Online suchten ja angeblich nur die Singles, die sonst chancenlos gewesen wären.

Willkommen im 21. Jahrhundert, wo es ganz normal geworden ist, der wahren Liebe online zu begegnen. Statt sich zu schämen, erzählen Leute heute vielmehr mit Stolz davon, wie sie jemanden im Internet kennengelernt haben.

Gibt es wirklich einen Vorteil bei der Online-Partnersuche?

Ein Vorteil wäre leicht untertrieben, denn die Online-Partnersuche bietet verschiedene Vorteile.

Nicht nur, dass sie einfach und bequem ist – wo kannst du sonst parallel mit mehreren Singles flirten, während du in Jogginghose auf der Couch liegst? Ganz zu schweigen davon, dass du so auch als Nicht-Clubgänger oder Partymuffel Singles kennenlernst. Der entscheidendste Vorteil ist allerdings neben der Effizienz, dass du nicht einfach nur irgendwelche Kontakte knüpfst.

Wenn nicht irgendwen, wen dann?

Seriöse und renommierte Schweizer Partnerbörsen ziehen für die Partnervermittlung und das Matching einen Persönlichkeitstest hinzu. Das bedeutet, die angezeigten Kontakte basieren auf einer Auswertung des Tests, bei dem es um Charaktereigenschaften und Vorstellungen einer Beziehung geht. Demnach passen die Kontakte zu deinen eigenen Angaben und weisen eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit auf.

Wie dir die passenden Kontakte angezeigt werden?

Damit du qualitativ hochwertige Kontaktvorschläge erhältst, musst du bei der Registrierung auf einer Partnerbörse ein wenig Zeit einplanen. Der Persönlichkeitstest nimmt rund 20 Minuten in Anspruch und beinhaltet diverse Fragen zu deinem Charakter, deinem Lebensstil und deiner Wunschbeziehung. Anschließend analysiert eine wissenschaftliche KI deine Antworten, gleicht sie mit denen anderer Kontakte ab und sucht nach Übereinstimmungen.

Passende Angaben führen zu qualifizierten Kontaktvorschlägen – dir werden nur die Mitglieder angezeigt, die zu deinen eigenen Angaben passen.

Ein weiterer Vorteil…

Die Mitglieder, die sich online zur Partnersuche auf solchen Partnerbörsen anmelden, meinen es ernst. Ihr Ziel ist es, jemanden für eine feste Beziehung zu finden. Keine unverbindlichen Flirts oder andere Techtelmechtel, sondern nur Menschen, die das Singlesein satt haben.

Bist du einer von den Menschen, die sich damit schwertun, auf andere zuzugehen und sie anzusprechen?

In dem Fall sind die Partnersuch-Apps der perfekte Ausweg aus der Misere – besonders die schüchternen Singles haben so die Chance, online Gleichgesinnte kennenzulernen, ohne die Komfortzone verlassen zu müssen. Aber nicht nur die zurückhaltenden Singles lernen so leichter jemanden kennen – die Partnersuche im Internet ist für jeden Alleinstehenden eine Bereicherung der Kontaktmöglichkeiten.


Unsere Empfehlung: Parship
Grösste Partnervermittlung der Schweiz

Du kennst Parship bestimmt aus der Werbung; der legendäre Slogan „ich parshippe jetzt“ ist immerhin in aller Munde. Es wird suggeriert, dass die Erfolgschancen auf eine Partnerschaft extrem hoch sind. Und wie sieht das in der realen Praxis aus? Gibt es hier wirklich Chancen auf Erfolg?



Die wirklichen Nachteile der Online-Partnersuche

Wo gehobelt wird, da fallen Späne – das gilt auch beim Internet Dating. Allerdings überwiegen die Vorteile, wobei du am Ende für dich selbst entscheiden musst, ob du nur das Negative siehst.

Was ist denn negativ an der Online-Partnersuche?

Ein Minus ist die Tatsache, dass man in der Anonymität des Internets im Prinzip alles erzählen kann und sich als sonst wer ausgeben kann. Du weißt also nie genau, ob die Person auf dem Dating-Profil auch wirklich die ist, mit der du schreibst. Vielleicht ist Sandra in Wahrheit Jürgen.

Aber auch wenn man solche extremen Sonderfälle ausklammert, ist bezüglich der Anonymität immer ein wenig Vorsicht geboten. Sich zu verstellen, ist online eine Leichtigkeit und verleitet viele dazu, eben das zu tun. Nur, weil jemand im Chat einfühlsam ist, kann es passieren, dass diese Person sich beim Date als emotionaler Stein entpuppt.

Das kann sich allerdings auch auf andere Aspekte beziehen. Hochgeladene Bilder können von vor 5 Jahren stammen. Filter und Bildbearbeitungsprogramme sind ideal, um auf den Fotos ein wenig zu mogeln und vielleicht ein paar Pfunde zu verbergen.

Im Klartext bedeutet das:

Was du online siehst und erlebst, ist nicht immer das, was am Ende auch dabei rauskommt. Es kommt eben hin und wieder anders als man denkt und das kann auch beim ersten Date passieren. Stecke deine Erwartungen also nicht zu hoch, nur weil ihr euch online blendend verstanden habt.

Okay, das war es noch nicht ganz mit den Nachteilen.

Mit der Anmeldung auf einer Partnerbörse betrittst du als Single das reinste Schlaraffenland. Alles Gleichgesinnte, die nach einem Partner suchen und du stehst vor der Qual der Wahl. Aber Vorsicht – nicht wenige Mitglieder nutzen diesen Punkt, um auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen, bis sie sich für jemanden entscheiden. Du musst also schon überzeugend sein, damit du „The One and Only“ bist.


Punktzahlen im Vergleich


Partnersuche im Netz: So funktioniert es konkret

Bist du bei einem seriösen Partnersuchportal registriert und hast ein eigenes Profil angelegt, bekommst du bald auch nur Kontakte unterbreitet, die tatsächlich ernste Absichten hegen.

Partnerbörsen sind keine Orte, an denen Affären und One-Night-Stands vereinbart werden. Partnersuchportale haben das Ziel, dass sich ernsthaft Suchende finden und am Ende hoffentlich auch ineinander verlieben.

Aber wie funktioniert das?

Bei seriösen Plattformen zur Partnersuche bilden wissenschaftliche Persönlichkeitstests und Algorithmen die Grundlage.

Was bedeutet das im Detail?

Siehst du dir Apps wie Badoo oder Tinder an, fällt schnell auf, dass bei den Dating Apps das Aussehen im Mittelpunkt steht. Im Gegensatz zu solchen oberflächlichen Dating Apps, wird bei der ernsthaften Partnersuche allerdings der Fokus auf Charaktereigenschaften und Wesenszüge gelegt. Bei genau diesen Aspekten kommen die Persönlichkeitstest und die Auswertungen ins Spiel.

Schon mal bei Tinder gewischt und dann ein Match gehabt? Ist nicht unbedingt einfach, eine vernünftige Kommunikation aufzubauen, wenn man nichts vom Gegenüber weiß, oder?

Dating Portale, die aber auch Interessen, Hobbies und die Persönlichkeit ins Auge fassen, bieten eine viel bessere Basis, um die Konversation voranzutreiben.

Du hast also auf der einen Seite Apps, bei denen du dich schnell anmeldest und die keine Informationen erfordern und auf der anderen Seite, die die ihre Nutzer kennen. Das bedeutet zwar eine ausführliche Registrierung, aber dafür sparst du dir hinterher Unmengen an Zeit bei der Partnersuche.

Aus diesem Grund solltest du den Persönlichkeitstest und die restlichen Profilangaben auch ernst nehmen. So erhältst du anschließend qualifizierte Kontaktvorschläge und erhöhst schon mit der Anmeldung deine Erfolgschancen beträchtlich.

Warum ist das so wichtig?

Der Persönlichkeitstest basiert auf langjährigen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema Paarforschung. Damit diese aber auch greifen, musst du wahrheitsgemäße Angaben machen. Sonst werden dir anschließend nicht die Kontakte angezeigt, die auch wirklich zu dir passen, womit du dir selbst Chancen verbaust.

Die investierte Zeit bei der Registrierung zahlt sich somit anschließend dank der passgenauen Kontaktvorschläge aus.

Wo liegt der Hund begraben?

So weit, so gut. Aber du denkst doch nicht allen Ernstes, dass seriöse Partnerbörsen komplett kostenlos sind. Um Erfolg zu haben, musst du zahlen und eine Mitgliedschaft eingehen.

Wir können dich beruhigen – die Anmeldung und auch der Persönlichkeitstest sind gratis und kosten lediglich etwas Zeit. Die Kontaktfunktionen hingegen sind nicht kostenlos und nur nach einem Upgrade nutzbar.

Macht das Upgrade zur Premium-Mitgliedschaft Sinn?

Die positiven Erfahrungen zahlreicher Schweizer Singles bei der-Online Partnersuche sprechen für sich: Ernste Absichten von echten Singles, die nach einer Beziehung suchen. Um Kontakt aufzubauen und sie kennenzulernen, kommst du nicht um ein Premium-Abo herum.

Keine Alternative?

Du kannst natürlich auch in eine Disco gehen, wo du ebenfalls Eintritt bezahlst. Du weißt aber nicht, ob sich unter den Gästen viele Singlefrauen befinden und vor allem nicht, ob sie nach einem Partner suchen. Das bedeutet, du bezahlst nur, um vielleicht die Chance zu haben, jemanden kennenzulernen. Falls doch, bedenke, was Drinks in einer Disco heutzutage kosten.

Bei der Partnersuche im Internet bezahlst du für die Mitgliedschaft und weißt dafür, dass die Mitglieder ebenfalls auf der Suche sind. Dazu kommt noch, dass es sich nur um ausgewählte Kontaktvorschläge handelt und du obendrein noch die Profile siehst. Du weißt also definitiv, was die Frauen suchen und findest vorab schon Informationen über sie.

 


Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie Parship. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!

Mehr Erfolg bei der Partnersuche – ein paar Tipps

Die KI und die Algorithmen arbeiten dir zwar beim Matching zu, aber helfen dir nicht bei der Kontaktaufnahme oder der Konversation. Das musst du schon allein fertigbringen und dabei spielt dein eigenes Profil eine ausschlaggebende Rolle.

Die Erstellung deines Profils solltest du nicht halbherzig durchführen, sondern Zeit dafür nehmen. Dein Dating Profil ist dein Aushängeschild und das sollte ansprechend sein und neugierig machen. Andere Mitglieder wissen gerne, wer auf der anderen Seite des Chats sitzt und deshalb ist dein Profil so wichtig.

Das solltest du immer im Hinterkopf haben:

Bei der Partnersuche geht es darum, den richtigen Partner für eine harmonische Beziehung zu finden. Demnach macht es Sinn, sich von Beginn an authentisch zu präsentieren. Sich zu verstellen, führt am Ende nur zu einer beidseitigen Enttäuschung und kann dein Gegenüber sogar sehr verletzen.

Mogeln fällt spätestens beim ersten Treffen und dem realen Kennenlernen auf und macht es nur unnötig kompliziert. Und gerade darum geht es doch: Unkompliziert den Partner zu finden, der im Alltag auf sich warten lässt.

Authentisch und ansprechend – das Dating-Profil.

Die Dating-Portale geben dir genug Raum, um dich zu präsentieren. Informationen finden im Steckbrief oder der Selbstbeschreibung Platz und sind dafür da, um anderen Mitglieder genug Input zu liefern.

Was interessiert die anderen Mitglieder?

Da es um die ernsthafte Partnersuche geht, kannst du auch ruhig tiefgreifendere Infos preisgeben, um die richtigen Kontakte mit deinem Profil anzusprechen. Lass sie wissen, welche Interessen und Hobbies du hast und achte auf eine ansprechende und positive Formulierung, die überzeugt.

Fails bei der Wahl des Profilbildes

Mal eben ein Bild hochladen und fertig?

Weit gefehlt, denn gerade bei der Wahl des Profilbildes unterlaufen vielen Schweizer Singles grobe Fehler.

Da das Profilbild als Eyecatcher fungiert, ist es eins der wichtigsten Bestandteile bei der Partnersuche. Ist es ansprechend, hast du schon einen Fuß in der Türe, denn auch bei auf Partnerbörsen ist das Aussehen nicht ganz unwichtig. Zwar spielt der Charakterrolle die erste Geige, aber damit dieser erst zum Vorschein kommen kann, muss die Anziehungskraft vorhanden sein.

Zeig dich von deiner Schokoladenseite und achte darauf, dass du auf deinem Profilbild gut zu erkennen bist. Das Gesicht sollte im Fokus liegen und dabei ein nettes Lächeln haben.

In der Galerie ist ein Ganzkörperbild vorteilhaft, wobei du auch weitere andere Fotos hochladen kannst. Wähle welche aus, die dich bei deinen Hobbys zeigen und den Interessentinnen Einblicke hinter den Account gewähren.

Schnell ein Selfie machen und dabei noch cool posieren?

Lieber nicht, da es erstens nicht kreativ ist und dich zweitens wie einen Macho wirken lässt. Bilder, die aus natürlichen Situationen heraus entstanden sind, zeigen dich in der Regel von einer authentischen Seite. Und so möchtest du ja auch wahrgenommen werden. Unscharfe Aufnahmen haben in der Galerie ebenfalls nichts zu suchen und wirken sich eher kontraproduktiv auf die Erfolgschancen der Partnersuche aus.

Vermeide Bilder, auf denen du mit freiem Oberkörper posierst – Männer mögen es kaum glauben, aber Frauen finden solche Bilder nicht unbedingt sexy. Seriöse Frauen präsentieren sich schließlich auch nicht in erotischen Szenarien.

Freizügige Bilder führen zu einschlägigen Angeboten.

Du meldest dich auf einer Partnerplattform an, um nach einer Beziehung zu suchen. Alltagskleidung und eine „normales“ Auftreten sind also eher die Devise. Erotisch angehauchte Bilder können dazu führen, dass du lediglich Frauen kennenlernst, die eher auf ein sexuelles Abenteuer mit dir Lust haben.



Wie sicher ist die Online-Partnersuche?

Wer sich online bewegt, macht das in der Regel mit Vorsicht. Ob Online-Shopping oder Online-Partnersuche – Vorsicht ist immer eins der höchsten Gebote. Natürlich auch beim Kennenlernen von neuen Leuten, was aber nicht nur online gilt.

Seriöse Dating-Seiten Betreiber achten sehr darauf, dass sich keine Fakes oder Scammer auf ihren Seiten herumtreiben. Sie möchten ihren Mitgliedern eine Möglichkeit bieten, Gleichgesinnte kennenzulernen und das, so sicher wie möglich. Wer hinter dem Account steckt, weißt du anfangs allerdings nie.

Hier ein paar Tipps für mehr Sicherheit:

  • Persönliche Daten sind ein absolutes No-Go beim Kennenlernen. Dein Gegenüber hat es noch nicht zu interessieren, wo du wohnst, wie deine Handynummer lautet oder wo du arbeitest.
  • Wähle für das erste Treffen immer einen neutralen Ort und niemals deine Wohnung.
  • Sag Bekannten Bescheid, dass du ein Date hast. Vielleicht vereinbarst du auch einen kurzen Testanruf nach einer Zeit.
  • Sei ruhig skeptisch – besonders dann, wenn alles wie im Märchen erscheint.
  • Du spürst nur negative Vibes und ahnst, dass diese Person dich belastet? Finger weg!
  • Traurige Geschichten und Mitleid stehen bei deinem Gegenüber im Mittelpunkt? Wäre kein Wunder, wenn du im Laufe des Dates sogar angepumpt wirst

Das Bauchgefühl und die Intuition sind die besten Ratgeber!

Solange du nicht direkt die Rosabrille aufziehst und auf Wolke sieben schwebst, bist du bei der Partnersuche im Internet sicher. Wenn du Emotionen und Rationalität im Gleichgewicht hältst, musst du dir keine Sorgen machen. Im schlimmsten Fall verliebst du dich und landest in einer harmonischen Beziehung.

Also, es wird Zeit, sich mit der Partnersuche vom Singlesein zu verabschieden! Du weißt ja jetzt, wie es funktioniert.

 

 



Testergebnisse

Grösste Partnervermittlung der Schweiz
9,6

  • Mehr als 50 Prozent Akademiker (zumindest nach eigenen Angaben der Nutzer)
  • Gemäss der Profilangaben halten sich weibliche und männliche Profile die Waage
  • Ein Ratgeber wird für alle User kostenlos zur Verfügung gestellt
  • Du kannst dich im Forum mit anderen austauschen
  • Oberflächlichkeiten und der klassische Wisch nach links und rechts gibt es bei Parship nicht
  • Die Anzahl der Mitglieder ist hoch und steigt beinahe täglich
Beliebte Partnerbörse für Jedermann
9,2

  • Intuitiv bedienbar
  • Relativ schnelle Anmeldung für eine Partnerbörse
  • Möglich nach Singles auch ausserhalb der Schweiz zu suchen
Beliebte Singlebörse in der Schweiz
8,8

  • Eine grosse Mitgliederzahl in der Schweiz
  • Alle möglichen Alters- und Berufsgruppen sind vertreten
  • Viele Erfolgsbeispiele
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Offline-Veranstaltungen für Singles
Eine populäre Partnerbörse für Singles mit Niveau
7,5

  • Viele Akademiker registriert
  • Möglichkeit ein diskretes Profil zu nutzen
  • Keine Fakes bei Tests entdeckt
  • Kundenservice ist sehr freundlich und schnell
Seriöse Partnervermittlung für Singles ab 40
7,0

  • Übersichtlich gestaltet und leicht zu bedienen
  • Individuelle Freischaltung von Bildern möglich
  • Nutzerprofile aussagekräftig
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Keine versteckten Kosten